Loading

Haben Sie Fragen?
+49 8374 240 73 20

Glanzlichter Indochinas

Code: 110001
Indochina_Cambodia Indochina_Vietnam1 Indochina_Laos1 Indochina_Cambodia1 Indochina_Vietnam2
Indochina_Cambodia Indochina_Vietnam1 Indochina_Laos1 Indochina_Cambodia1 Indochina_Vietnam2

Reiseberaterin

api


Rufen Sie uns an!
+49(0)8374 240 73-20


Highlights Ihrer Reise

  • Besuch der Pak Ou Höhle
  • Bootsfahrt auf dem Mekong
  • das authentische  Städtchen Luang Prabang
  • Das Weltkulturerbe Ankor Wat
  • Mittagessen mit EInheimischen
  • Radtour am Boi-Fluss
  • Übernachtung auf Dschunke in der Halong Bucht
  • Der Nachtmarkt in Ho An
  • Mekong Delta
  • Geschichte hautnah in Saigon

Entdecken Sie die Glanzlicher Indochinas auf dieser dreiwöchigen Privatrundreise.
Vielfältige Landschaften, quirlige Metropolen, kulturelle Highlights und liebenswerte Menschen: All das erwartet uns auf dieser faszinierenden Reise durch die Länder Indochinas. Das frische Grün der Reis­terrassen, die quirlige Betriebsamkeit auf den schwimmenden Märkten, traumhaft schöne Land­schaften, kolonial geprägte Städte, die heute noch die besondere französische Lebensart wider­spiegeln. Erleben Sie eine einzigartige Hochkultur, atemberaubend schöne Gebirge, reizvolle Ebenen und Küste.

Entdecken Sie die Glanzlicher Indochinas auf dieser dreiwöchigen Privatrundreise.

Vielfältige Landschaften, quirlige Metropolen, kulturelle Highlights und liebenswerte Menschen: All das erwartet uns auf dieser faszinierenden Reise durch die Länder Indochinas.Das frische Grün der Reisterrassen, die quirlige Betriebsamkeit auf den schwimmenden Märkten, traumhaft schöne Landschaften, kolonial geprägte Städte, die heute noch die besondere französische Lebensart widerspiegeln. Erleben Sie eine einzigartige Hochkultur, atemberaubend schöne Gebirge, reizvolle Ebenen und Küsten.

1. Tag | Ankunft in Vientiane.

Entspannen und erfrischen Sie sich im Hotel. Die Zimmer stehen Ihnen ab 13.30 Uhr zur Verfügung. Mittag-Abendessen nicht im Preis enthalten. Übernachtung im Hotel.


 2. Tag | Vientiane - Vang Vieng (F)

Vientiane, die Hauptstadt von Laos, ist von der französischen Kolonialisierung geprägt, hat aber dennoch eine starke asiatische Identität beibehalten. Sie werden die wichtigsten Orte der Stadt erkunden; neben Sehenswürdigkeiten, welche französischem Einfluss unterliegen, stehen alte Klöster und andere Gebäude im asiatischen Stil.-

Der Vat-Sisaket-Tempel, der trotz siamesischem Einfluss einen einzigartigen Architekturstil widerspiegelt. Aufgrund seines früheren Bangkok-Stils ist er vor der Zerstörung bewahrt worden. Es handelt sich um den größten und schönsten Tempel in Vientiane. Der Vat-PhraKeo-Tempel, erbaut 1565, um dem berühmten Emerald-Buddha Schutz zu bieten und anschließend identisch neu erbaut im Jahre 1942. In einem schönen Garten liegend, beherbergt er herrlich geschnitzte Holzplattten und anmutige Säulengänge unter seinem Schrägdach im typischen nordsiamesischen und Lao-Stil. Pha That Louang, ein Kloster, das einen riesigen Stupa umgibt; während der Stadtplünderung durch die Siamesen wurde das Kloster gerettet, aber beschädigt durch die Plünderer 1873. Eine Renovierung erfolgte durch die Franzosen im Jahre 1930. Es wurde zum Nationalsymbol als Zeichen für buddhistische Religion und der Souveränität von Laos. Dieser riesige Schrein ist ein Meisterwerk laotischer Architektur. Der Patuxay- Triumphbogen bietet von oben einen schönen Blick auf Vientiane.Setzen Sie Ihre Reise mit einer Fahrt auf dem Land nach Vang Vieng fort. Auf dem Weg halten Sie, um einen farbenprächtigen lokalen Markt in einem Hmong-Dorf zu besuchen. Nach der Ankunft checken Sie in Ihrem Hotel ein. Sie können eine entspannte Bootsfahrt flussabwärts des Nam Song, inmitten einer schönen Landschaft mit Karstfelsen, welche den Ort so einzigartig und unvergesslich machen, erleben. Mittag-Abendessen nicht im Preis enthalten. Übernachtung im Hotel.

Strecke und Dauer: 156 Kilometer - 3 Stunden und 30 Minuten


3. Tag | Vang Vieng - Luang Prabang (F)

Zu Beginn fahren Sie von Nord-Vang-Vieng zum kleinen Hmong-Dorf Ban Phathao, von wo aus die Wanderung losgeht. Während dieser passieren Sie grüne Reisfelder mit atemberaubenden Kalkbergen im Hintergrund, gehen auf schönen Pfaden im Schatten hoher Bäume und treffen Einheimische, die ihren täglichen Aufgaben nachgehen.

Nach einer Weile erreichen Sie die erste Höhle: Tham Loup (tiefe Höhle) und schließlich Tham Hoi (kleinste Höhle, befindet sich in der Nähe). Sie können dort ein paar Minuten verweilen und die schöne Szenerie bestaunen, bevor es auf dem Pfad tiefer in die Berge geht. Anschließend erreichen Sie ein wundervolles Quellbecken, das sich am Eingang einer dritten Höhle befindet. Dann Transfer nach Luang Prabang. Mittag-Abendessen nicht im Preis enthalten. Übernachtung im Hotel.

Strecke und Dauer:: 227 Kilometer - 6 Stunden


 

4. Tag |  Luang Prabang - Pak Ou Höhle (F)

Besuch der Stadt, die auf der linken Seite des Mekongflusses liegt. Das Kronjuwel von Laos, Luang Prabang, ist vermutlich die am besten erhaltene traditionelle Stadt in Südost-Asien. Mit ihrer herrlichen Natur und ihrem zeitlosen Charme hat sieeinen seit langem bestehenden Ruf als Hochburg der Lao-Kultur. 1995 wurde Luang Prabang zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Entdecken Sie den Vat Xieng Thong Tempel: Der Tempel der Kaiserstadt umfasst eine große Gruppe von heiligen Gebäuden. Er gilt als eines der Schmuckstücke der laotischen Architektur und als schönster Tempel der Stadt, die an der Mündung des Mekong und des Nam Khan Flusses liegt. Er wurde 1560 vom König Setthathirath gegründet. Sein Name bedeutet « Kloster der antiken Stadt Thong ». Das aus den Tempelornamenten reflektierte Sonnenlicht gibt ein Gefühl von majestätischer Übermacht. Dieser Tempel war bis 1975 Sitz der Königsfamilie. Der Vat Xieng Thong Tempel hat ein vertikal gestaffeltes Dach, das an ein dicht überlappendes Gefieder erinnert. Auf dem Gelände stehen außerdem mehrere kleine Kapellen mit vielen Bronze-Buddha-Figuren, die 1911 in Paris ausgestellt wurden. In der Nähe des östlichen Tores steht die königliche Begräbniskapelle. Im Inneren können Sie einen beeindruckenden 12 Meter hohen Begräbniswagen und verschiedene Totenurnen der königlichen Familienmitglieder bestaunen. Der Vat Visoun-Tempel ist der älteste Tempel der Stadt. Er sieht unverwechselbar aus, weil seine Fenster mit geschnitzten hölzernen Kolonnaden dekoriert wurden, wie die Fenster von Vat Phu, einem Khmer-Tempel im Süden von Laos. Das nächste Ziel ist Vat Senna: das erste Gebäude, dessen Dach mit roten und golden Ziegeln verziert wurde. Nachmittags kommen Sie an Bord eines lokalen Motorboots, um zur Pak-Ou-Höhle zu fahren, der berühmtesten buddhistischen Stätte in der Umgebung Luang Prabangs. Während dieses schönen Ausflugs auf dem Mekong-Fluss, gesäumt von steilen Karstfelsen und kleinen Dörfern, können Sie das Leben am Flussufer beobachten. Nach der Fahrt mit dem Boot erreichen Sie die Höhle. Nachdem Sie die Stufen zum Eingang erklimmt haben, werden Sie darüber erstaunt sein, wie viele Buddha-Statuen Sie im Inneren der Höhle finden. Mittagessen und bendessen nicht im Preis enthalten. Übernachtung im Hotel.


5. Tag | Luang Prabang Stadt - Khuang Sy (F,M)

Früh am Morgen begeben Sie sich mit Ihrem Reiseleiter zu einemTempel, um die Tak-Bath-Zeremonie zu sehen. Während dieser knien hingebungsvolle Einwohner LuangPrabangs auf den Bürgersteigen und halten Essen in ihren Händen, welches sie den Mönchen anbieten, wenn diese, gekleidet in ihren safran-orangefarbenen Roben, vorbeilaufen. Sie werden in diesen kulturell bedeutsamen Moment, der auf friedliche und respektvolle Weise vonstattengeht, hineingezogen; die Mönche und die Einwohner, welche ihre Gaben anbieten, tauschen keinerlei Worte untereinander aus. Nach diesem Bescheidenheits-Erlebnis wird Ihr Reiseleiter Sie zu einem Markt bringen - ein sehr lebhafter Ort am Morgen, gelinde gesagt. Im Anschluss an der Tour über den Markt nimmt Ihr Reiseleiter Sie mit zu einem gastfreundlichen, lokalen Restaurant am Mekong-Fluss, wo Sie eine Suppe probieren können, welche Ihren Hunger lindern und Ihnen Energie für den Tag schenken soll. Wenn Sie keine Suppe am Morgen mögen, können Sie auch einen Kaffee trinken, während Sie die tägliche Routine der Einwohner beobachten. Danach können Sie zu Ihrem Hotel zurückkehren, um ein vollwertiges Frühstück zu essen.Dann sie werden vom Reiseleiter abgeholt und der kurze, etwa 45-minütige Trip durch das Tal, vorbei an lokalen Dörfern beginnt. Nachdem Sie die Gemeinde Ban Long Lao Kao der ethnischen Minderheit Hmong erreicht haben, können Sie das Dorf erkunden und Sehenswürdigkeiten besuchen.Anschließend startet Wanderung zu den berühmten Kuang-Sy-Wasserfällen. Die Reise führt entlang von Gemüsegärten, Reisfeldern und Wäldern im Schatten von Hartholzbäumen, wie etwa Palisander und Ebenholz.Sobald Sie die Kuang-Sy-Wasserfälle erreichen, können Sie ein leckeres Picknick in dieser naturbelassenen Umgebung genießen. Machen Sie eine Pause oder gehen Sie schwimmen, bevor es zurück nach Luang Prabang geht. Rückfahrt nach Luang Prabang. Abendessen nicht im Preis enthalten. Übernachtung im Hotel.

Dauer der Wanderung: 8 Kilometer - etwa 3 Stunden und 30 Minuten; in der Regenzeit kann die Wanderung 4 bis 5 Stunden dauern, Schwierigkeitsstufe: 1


6. Tag | Luang Prabang - Siem Reap (F)

Freizeit bis zum Transfer zum Flughafen von Luang Prabang für Flug nach Siem Reap. Ankunft am Flughafen und Transfer zum Hotel für Check-In. Mittag-Abendessen nicht im Preis enthalten.


7. Tag | Die Stadt Angkor Thom, Angkor Wat und Tempel Ta Prohm (F)

Am Morgen erkunden Sie den wunderschönen Angkor Wat Tempel, Teil des Weltkulturerbes. Erbaut in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts ist er Vishnu gewidmet. Es ist das größte und unzweifelhaft bedeutendste Monument der Angkor Tempelgruppe. Am Nachmittag besuchen Sie Angkor Thom (mit Tuk Tuk). In die "große Stadt" gelangen wir durch das gut erhaltene Südtor und besichtigen den berühmten Bayon Tempel aus dem 12. Jahrhundert in der Stadtmitte. Mit seinen 54 Göttertürmen, dekoriert mit 216 lächelnden Gesichtern, gilt dieser Tempel in der Stadtmitte als einer der rätselhaftesten Tempel der Angkor Gruppe. Der Baphuon Tempel, nördlich von Bayon, ist eine pyramidenförmige Representation des mythologischen Mont Meru. Die Terrasse der Elefanten diente als Zeremoniehof und riesiger Aussichtspunkt für königliche Audienzen und Zeremonien. Die Terrasse des Lepra Königs ist eine 7 Meter hohe Plattform, auf der Spitze eine nackte, geschlechtslose Statue steht. Phimean Akas Tempel bedeutet himmlischer Palast, gewidmet dem Hinduismus. Am Ende erwartet Sie der Ta Prohm Tempel aus dem 12. Jahrhundert, der der alles überwuchernden Vegetation ausgeliefert ist. Mittag- Abendessen nicht im Preis inbegriffen. Übernachtung im Hotel.

OPTIONAL: Apsara Dance Show inkl. Abendessen.


8. Tag | Siem Ream

Tag zur eigenen Verfügung


9. Tag | Siem Reap - Hanoi (F,M)

Am frühen Morgen geht es los um auf dem Tonle Sap ein schwimmendes Dorf zu besichtigen. Kompong Khleang, fern vom Massentourismus, ist, durch die höhe seiner Stelzenhäuser, eines der beeindrucktesten seiner Art. Wandern sie durch den Ort. Danach, wenn es die Saison erlaubt, fahren Sie mit dem Boot zu einem entlegenen Dorf wo sich vietnamesische Siedler niedergelassen haben. Zurück in Kompong Khleang gibt es ein Picknick bei einer einheimischen Familie. Transfer zurück nach Siem Reap für Ihren Flug nach Hanoi.


10. Tag | Hanoi  (F)

Dieser Tag ist ein Tag der Akklimatisierung und um die Atmosphäre von Hanoi zu fühlen. Besichtigungstour durch Hanoi mit dem Ho Chi Minh Mausoleum (Montags und Freitags geschlossen) dem traditionellen Pfahlhaus, der Ein-Säule-Pagode, dem tausend Jahre alten Literaturtempel auch bekannt als die erste Universität von Vietnam.Am Nachmittag  Tour beginnt Ihre Tour am Schwert-See durch Hang Hanh, der berühmten Kaffee-Straße, bis zur katholischen Kirche. In dieser friedlichen Umgebung können Sie tägliche Szenen der Straßenverkäufer sehen, die ruhig im Schatten ein Nickerchen machen oder Fahrer von Motorradtaxis (oder xe om auf Vietnamesisch), die wagemutig auf ihren Motorrädern schlafen. Dann finden Sie sich plötzlich in einer lauten und betriebsamen Straße wieder. Während dieser Tour werden Ihre Sinne mit einer Aneinanderreihung verschiedener Sehenswürdigkeiten, Geräusche, Düfte und Charaktere bombardiert, die aber allesamt miteinander zur Musik des Lebens in Hanoi harmonisieren. Am Ende des Spazierganges haben Sie Zeit, probieren Sie einen legendären Kaffee, der von einem vietnamesischen Mann kreiert wurde, der in einem weltbekannten Hotel in Hanoi, das Sofitel Legend Metropole, gearbeitet hat. Trotzdem der Eierkaffee heute in vielen Cafés rund um Hanoi verkauft wird, wird empfohlen, den Kaffee an einem Ort zu probieren, der direkt mit dem Erfinder und seiner Familie in Verbindung steht; so wird das Erlebnis wirklich besonders. Wenn Sie den Kaffee probieren, werden Sie zweifelsohne auch die Geschichte desselben spüren. Am Abend Besuch des berühmte Wasserpuppentheaters mit einer einzigartigen Darbietung.


11. Tag |Hanoi - Ninh Binh (F,M)

Am frühen Morgen begeben Sie sich nach Hoa Lu, um die Tempel König Dinh und König Le tief im Wald zu besuchen. Danach erreichen Sie die Gemeinde Gia Hung, in der Sie ein Mittagessen mit Einheimischen einnehmen, bevor Sie eine gemächliche Radtour auf dem Damm entlang des Boi-Flusses machen, bei der Sie die friedliche Landschaft bewundern und auf Einheimische treffen können.Nach Ihrer Ankunft im Van-Long-Naturreservat gehen Sie für 1 Stunde und 30 Minuten an Bord eines kleinen Ruderbootes und durchfahren Reisfelder, felsige Gipfel und üppige Vegetation. Abendessen nicht im Preis enthalten. Übernachtung im Hotel.

Strecke und Dauer der Radtour: 8 Kilometer - 45 Minuten bis 1 Stunde


12. Tag | Ninh Binh - Ha Long (F,M,A)

Am Morgen verlassen Sie Hanoi in Richtung Ha Long Bucht, die Sie gegen Mittag erreichen. Gehen Sie an Bord einer modernen Holzdschunke, die im traditionellen Stil gebaut wurde, und erkunden Sie eine der beeindruckendsten Touristenattraktionen in Südost-Asien. An Bord können Sie während des Mittag- und Abendessens die lokalen Köstlichkeiten aus dem Meer dann auch direkt genießen. Übernachten werden Sie ebenfalls an Bord.


13. Tag | Ha Long - Hanoi - Da Nang - Hoi An (F)

Wenn Sie früh morgens aufstehen, haben Sie die beste Aussicht auf die Bucht mit ihrem klaren Wasser. Nach dem Frühstück passieren Sie die spektakulären Sandsteinformationen von Halong. Entdecken Sie diesen entlegenen und idyllischen Teil der Bucht und seine einzigartigen Inseln. Gegen 10:30 Uhr checken Sie aus und kehren zum Hafen von Ha Long zurück. Von Hanois Noi Bai Flughafen fliegen Sie nach Danang VN185 (18.35 - 19.55). Begrüßung am Flughafen und Transfer zum Hotel in Hoi An. Mittag-Abendessen nicht im Preis enthalten. Übernachtung im Hotel.


14. Tag | Hoi An (F,M)

Am Morgen geht es mit dem Fahrrad durch eine Lagunenlandschaft zu dem kleinen Ort Tra Que, der für seinen Gemüseanbau berühmt ist. Hier erwarten Sie einmalige Kräuter-, Gewürz- und Gemüsegärten, die Sie schon von Weitem am Geruch erkennen können. Helfen Sie den lokalen Bauern ein wenig bei der Ernte, um Minze und Basilikum für Ihre anschließende Einführung in die Geheimnisse der Küche von Tra Que zu bekommen. Natürlich dürfen Sie die zubereiteten Köstlichkeiten auch direkt genießen. Am Nachmittag besichtigen Sie die Innenstadt von Hoi An, die aufgrund seiner gut erhaltenen historischen Gassen und Häuser von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Streifzug durch den Ort und besichtigen Sie u.a. die japanische Brücke, den chinesische Tempel und das Haus von Phung Hung. Wandern Sie ein wenig alleine durch die schönen Gassen von Hoi An - zum Abschluss des Tages besuchen Sie das Sozialprojekt Reaching Out Kunsthandwerk. Das soziale Unternehmen wird von uns gefördert und wird nicht nur für, sondern auch von Menschen mit einer Behinderung geführt.


15. Tag | Hoi An - Da Nang - Hue (F)

Am Morgen Weiterfahrt Richtung Hue. Die Fahrt nach Hue erfolgt über den Hai Van Pass, von hier haben Sie eine wunderbare Aussicht auf die Küstenlinie Vietnams. In Hue angekommen, besuchen Sie zunächst die Grabstätte des Kaisers Minh Mang und Thien Mu Pagode. Am Ende des Nachmittags Besuch der majestätischen Zitadelle.


16. Tag | Hue - Saigon (F)

Transfer zum Flughafen für den Flug nach Saigon. Empfang am Flughafen und Transfer in die Stadt, im Anschluss Stadtrundfahrt durch das ehemalige Saigon. Sie sehen die Hauptpost, den wohl schönsten Kolonialbau aus dem 19. Jahrhundert, die Kathedrale Notre Dame und den Palast der Wiedervereinigung. Sie begeben sich in den 5. Bezirk und schlendern eine enge Gasse hinunter, um das Leben der Einheimischen zu erleben. Weiter geht es danach auf den Straßen von Cho Lon (Chinatown) und Sie können die lebendigen, atmenden und authentischen Traditionen dieses einstigen chinesischen Dorfes genießen. Im Zickzack laufen Sie zwischen kleinen Straßen und Geschäften und kommen an einem traditionellen Medizinladen an, wo Sie sich bei einer Tasse heißen Tee ausruhen können. Anschließend passieren Sie atemberaubende chinesische Pagoden, an die Sie, ohne diese von innen gesehen zu haben, nicht vorbei gehen sollten. Dann gehen Sie zum lokalen Markt und beenden den Tag schließlich mit einem lokalen Kaffee. Mittag-Abendessen nicht im Preis enthalten. Übernachtung im Hotel.

Hinweis: Die Notre-Dame-Kathedrale ist bis Anfang 2023 aufgrund von Renovierungen geschlossen.


17. Tag | Saigon - Mekong Delta - Saigon (F,M)

Morgens Transfer vom Stadthotel nach Ben Tre (späteste Abfahrt gegen 8 Uhr). Treffpunkt ist bei der Phong Nam Ziegelbrennerei, wo Ziegel nach wie vor sorgfältig von Hand gem,acht werden. Gehen Sie an Bord, Sie fahren nun entlang des Chet Say, ein Seitenarm des Mekong, und halten an verschiedenen lokalen Werkstätten, wo Sie sich ein Bild von der hiesigen Wirtschaft machen können. Sie sehen unter Anderem, wie unter großer Hitze Holzkohle aus kokosnussschalen hergestellt wird und lernen in einem Workshop, wie jeder einzelne Teil der Kokosnuss zu verschiedensten Produkten verarbeitet wird. Hier können Sie die frischen Früchte auch probieren. Danach schippern Sie mit dem Boot entlang der schmalen Kanäle, wo sSie das Leben der Einheimischen entdecken können. Das Boot hält bei einem kleinen Dorf, das Sie besichtigen können, um das echt Leben im Delta hautnah zu erleben. Sie besuchen ein Weberhaus, wo Teppiche aus Stroh an einem von Hand betriebenen Webstuhl hergestellt werden - Probieren Sie es doch selbst einmal! Nun geht es mit der Xe Loi (Motorrikscha) oder dem Fahrrad durch das Dorf, Sie sehen Bauernhöfe sowie Reis- und Gemüsefelder, bevor Sie bei einem lokalen haus halten, wo Sie ein köstliches und sättigendes Mittagessen zu sich nehmen werden. Probieren Sie lokale Köstlichkeiten wie Elefantenohrfisch und Flussschrimps, dazu genießen Sie ein paar kühle Getränke. Es ist nun Zeit an Bord eines Sampan zu gehen, um eine entspannte Fahrt durch die engen Kanäle zu genießen. Dann nehmen Sie das Boot zurück zum Pier. Mittagessen im Lokalen Restaurant.


18. Tag | Saigon - Phan Thiet (F)

Am Morgen verlassen Sie Ho-Chi-Minh-Stadt und fahren zur Küstenstadt Phan Thiet, in der Sie nachmittags ankommen. Dann haben Sie freie Zeit, um sich zu entspannen und den Strand zu besuchen und Wasseraktivitäten auszuüben. Phan Thiet ist bekannt für seine mit Palmen gesäumten Strände, die weißen oder roten Sanddünen und Mui Ne, welches sich 16 Kilometer lang an der Küstenlinie erstreckt und viele Resorts, Bars und Restaurants bietet. Der Strand von Phan Thiet ist die Hauptattraktion dieser Region, insbesondere für Fans des Wind- und des Kite-Surfens, da in dieser Gegend das ganze Jahr über starke Winde herrschen.

Strecke: 200 Kilometer - 4 - 4.5 Stunden


19./20. Tag | Phan Thiet (F)

Genießen Sie zwei weiere Tage in Ihrem Resort.


21. Tag | Saigon - Abflug (F)

Freizeit bis zum Transfer zum Flughafen in Saigon


Enthaltene Leistungen

  • Übernachtungen in Hotels in der Mittelklasse (3-4 Sterne)
  • Mahlzeiten wie im Reiseverlauf angegeben in einem örtlichen Restaurant (F: Fruestueck, M: Mittagessen, A: Abendessen)
  • Übernachtung auf der Dschunke Halong
  • Bootsfahrten gemäß Reiseverlauf
  • Alle Tranfers und Transporte laut Programm in privaten klimatisierten Fahrzeugen.
  • Eintrittsgelder für ausgeschriebene Besichtigungen
  • Lokale englischsprachige Reiseleitungen.

Preise pro Person in €